Rezepte



Poulet in Zitronen-Kräutersud



Zutaten:
1 Bresse-Huhn
2 unbehandelte Bio-Zitronen
8 EL Olivenöl
2 Stiele Salbei
5 Stiele Thymian
2 Zweige Rosmarin
8 Knoblauchzehen
200 Gramm Schalotten
200 ml Geflügelbrühe
Salz, weißer Pfeffer

Zubereitung
Eine flache feuerfeste Schale mit 1 EL Olivenöl auspinseln. Schalotten und
Knoblauchzehen schälen und in der Schale als Basis verteilen. Thymian, Rosmarin
und Salbei darüber verteilen. Das Huhn roh in Portionen zerlegen. Die Teile
innen und außen salzen und pfeffern. Die Geflügelteile mit der Hautseite
nach oben zwischen der Schalotten-Knoblauch-Kräuterbasis verteilen.

Nun eine Zitrone auspressen. Von der anderen Zitrone die Schale zart in den
Zitronensaft abreiben. Dann die zweite Zitrone so mit dem Messer schälen,
dass die weiße Haut komplett mit weg geschnitten wird. Die geschälte Zitrone
in Scheiben schneiden und zwischen den Geflügelteilen verteilen. Den
Zitronensaft mit dem Zitronenabrieb ebenfalls über die Geflügelteile
gießen. Anschließend das Ganze salzen und pfeffern und mit dem restlichen
Olivenöl beträufeln. Mit Klarsichtfolie abdecken und für zwei Stunden im
Kühlschrank marinieren.

Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Schale mit den Hühnchenteilen mit heißer
Geflügelbrühe auffüllen. Danach im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 30 bis
40 Minuten garen. Zwischendurch immer mit dem Bratenfond nappieren.
Sollte das Fleisch nach 30 Minuten noch nicht kross sein, einfach
ein paar Minuten auf voller Grillstufe nachbräunen. Den Bratensatz,
wenn gewünscht, in einen Topf passieren, gegebenenfalls einreduzieren
und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Geflügelteile auf vorgewärmten
Tellern anrichten und den Bratenfond dazu reichen.

Dazu passen Rosmarinkartoffeln oder Reis.

Wir wünschen Gutes Gelingen und Guten Appetit!
Gut Wardow KG | Schulstrasse 2 | 18299 Wardow | info(at)gut-wardow.de | Telefon 0171-3109402 | Impressum